Okinawa – Okinawa Hontō Süd

Ich habe doch tatsächlich etwas Zeit gefunden Urlaub zu machen. Aber nur für 5 Tage, de facto 3 Tage, weil 2 Tage Anreise bzw. Abreise inklusive. Und das gilt nach japanischen Maßstäben schon als langer Urlaub. Diesmal ging es nach Okinawa, dem ehemaligen Ryūkyū Königreich. Okinawa Hontō ist dabei die Hauptinsel der gleichnamigen Präfektur, welche auch als japanisches Hawaii bezeichnet wird, und Naha deren Hauptstadt. Ich bin zwar Ende August dorthin, aber ich bin dort dennoch täglich gefühlt gestorben wegen der Hitze und Schwüle. Zum Glück war es relativ wolkig, sodass ich des Öfteren zumindest von der brennenden Sonne verschont wurde. Ohne starken Sonnenschutz wäre ich auch vom Aussehen ein Brathähnchen geworden.

Weiterlesen

Yokohama

Das ist vorm vorletzten Beitrag überhaupt nichts gemacht hatte, stimmt so nicht ganz, aber ich habe nur wenig gemacht und dann auch nur sporadisch einige Bilder gemacht zu verschiedenen Dingen, welche sich schlecht in einen Beitrag mixen lassen. Vielleicht mache ich irgendwann nochmal einige Sammelbeiträge, wenn sich genug ergeben sollte. Wie der Titel ergibt, war ich diesmal in Yokohama.Weiterlesen

Eis

あけましておめでとう小屋います (akemashite omedetou gozaimasu)! Ich wünsche ein frohes Neues Jahr! (An meine wenigen noch folgenden Leser…). Ich habe ewig nichts mehr von mir hören lassen, da ich kaum unterwegs war und arbeitstechnisch auch eher eingebunden war. Außerdem habe ich mir über Weihnachten/Neujahr mal eine Rückkehr nach Deutschland gegönnt;)Weiterlesen

Tokyo – Odaiba

Diesmal habe ich mich mal einfach Kollegen angeschlossen, die nach Tokyo, genauer nach Odaiba wollten. Odaiba ist eine künstliche Insel in der Bucht von Tokyo und einige Attraktionen. Um etwas Geld zu sparen und weil wir eine größere Gruppe waren, haben wir anstatt den Shinkansen oder den ebenfalls akzeptablen Bus, eine Art Gruppenticket für den Regionalzug gekauft. Da hieß, dass wir schon früh morgens losmussten, weil wir bis zu unserem ersten Zielbahnhof ca. 3,5 Stunden brauchten. Ich sagte Regionalzug, aber dieser ist anders Weiterlesen

Kawaii

Ich behandle dieses Thema nur ein wenig, da ich mir nicht anmaße es vollkommen erklären zu können. Dennoch erhält es ein eigenen Eintrag, weil es ein wichtiger Teil der heutigen japanischen Kultur ist. Kawaii (in Hiragana かわいい) bedeutet so viel wie „süß, niedlich, kindlich, lieblich oder auch attraktiv“. Seine Derivate kawaisō und kawairashii können Weiterlesen

Kultur 2

Da ich letztes Wochenende u.a. mit japanischen Kollegen versucht habe deutsche Apfelkuchen zu backen, da Zutaten schwer zu bekommen sind und ich hier im Wohnheim nur den Mikrowellenofen habe, hatte ich keine Zeit/Lust etwas zu schreiben, daher kommt heute ein wenig was mir so zur kulturellen Dingen aufgefallen ist oder was vielleicht auch typisch für Japan ist. Zu aller erst muss ich sagen, dass ich keinen Kulturschock bekommen habe. Japan oder zumindest diese Gegend hier Weiterlesen